Die Neue Welt,

 

ist eine Begegnungsstätte, die in den Menschen das Wichtigste erhalten oder erwecken darf:

Liebe, Frieden und Harmonie

Die DOMI – Ziele stellen Partnerstädte dar und werden in den nächsten Jahren in den Partnerstädten, wenn sie es wünschen, neu aufgebaut. Diese Partnerstädte können auch ihre Partnerstädte ansprechen und so weiter.

So können alle Menschen zueinander finden, in Gesprächen über

 Liebe, Frieden und Harmonie

  die DOMI-Ziele (kleine Dome) sind aus Weiden hergestellt.

 

Der Willi der es sich erdacht hat Der Gerhard einer der fleißiger Helfer

 

Tipi – Güter,

sind aus Weidenstangen errichtete Gebilde an deren essbare Blumen und Pflanzen ranken. Dort können vor Ort kleine Gerichte zubereitet werden, um vor allem Kinder das Ernten, Zubereiten und Schmecken näher zu bringen.

z.B.

Kartoffeln

Erbsen

Feuerbohnen

Monatserdbeeren

Tomaten

Rosen

  auf diesem Bild Monatserdbeeren

 

Der Kräutergarten,

ist angelegt worden um vor allem Kindern über riechen und schmecken die Pflanzen bekannt zu machen.

Zitronenmelisse, Pfefferminz, Kapuzinerkresse Beinwell.

   
Eine Sonnenuhr mit Solarpanel beleuchtet die Skulpturen
   

Die Tipis, auch aus Weiden erstellt, sind zum beschützen der Blumen und als Rankhilfe. (wie auf dem Bild bei der Schwarzäugigen Susanne) Die 26 Blumen wurden von Kindern als Umfriedung gepflanzt.

 

 

Ein Bericht der Baunataler Nachrichten zu den DOMI-Zielen

klicken Sie hier